Privatier

Privatier : Gedanken zum Leben, Arbeiten, Geld, Gold, Aktien, Börse, Steuern, Rente, Wirtschaft …

Silberbarren bei der Hausbank

 

Die Hausbank handelt mit Silberbarren

 

Silberbarren, bei denen die volle Mehrwertsteuer mit 19 % zuschlägt, werden auch von den Hausbanken verkauft und angekauft.Hersteller sind Degussa, Heraeus und Umicore in der Feinheit 999.

Die Silberbarren gibt es in der Stückelung 100 Gramm, 250 Gramm, 500 Gramm, 1000 Gramm und 5000 Gramm.

 

Preisgestaltung Silberbarren zum 16.10.2008

 

Silberbarren mit 100 Gramm werden für 23 Euro angekauft. Der Verkaufspreis liegt bei 37 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer von 7,03 Euro sind das dann 44,03 Euro.

Beim Silberbarren mit 1 kg kalkuliert die Bank einen Ankaufspreis von 234 Euro und einen Verkaufspreis von 281 + 53,39 = 334,39 Euro.

Man sieht, dass die Preisrelation mit steigendem Gewicht besser wird, aber da die Mehrwertsteuer so stark zu Buche schlägt, ist die Wertanlage doh etwas gebremst.

Zeitgleich würde bei Ebay beim Sofortkauf 403,10 + 6,90 für ein Kilogramm kosten. Beim Auktionshandeln bleiben die Preise bei 390.- bis 395.- + Porto hängen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung


(bestellbar bei Amazon)*

Anzeigen

(direkt zu eBay)*

Übersicht

Silberpreis in Euro

Goldpreis in Euro